Stephan Quappe Steffen

Evolution | 2018 | Klausen

KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution© Stephan Quappe Steffen
KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution© Stephan Quappe Steffen
KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution© Stephan Quappe Steffen
KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution© Stephan Quappe Steffen
KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution© Stephan Quappe Steffen
KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution© Stephan Quappe Steffen
KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution
KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution
KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution
KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution
KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution
KAB Kindertagesstätte Klausen - Kunstwerk Evolution

Kindertagesstätte Klausen

Wittlicher Str. 2
54524 Klausen

Außenbereich

Das Thema der Evolution habe ich mit Kindern der Kita Klausen erarbeitet. Die daraus entstandenen Zeichnungen habe ich entlang der Rampe beginnend vom Einzeller bis zu den Familien-Bildern der Kinder angeordnet.
Die einzelnen Entwicklungsepochen werden im Hintergrund durch "Zeitstrahl-Daten" der Gemeinde Klausen in bewegter Form begleitet. Die Schrift wechselt dabei evolutionär die Form und widerspiegelt dabei die Lebendigkeit der Natur.
Die Entwicklungsstufen der Kinder sind an deren Zeichnungen gut zu verfolgen. Diese Zeichnungen gehen dann in die Architekturformen der gegenüber des Kindergartens liegenden Wallfahrtskirche über.
Unmittelbar am Eingang der Kita erscheinen die historischen Schreibformen von Krames, Pohlbach und Klausen.
Die Sandstrahlmattierung ist nach dem Aufbringen auf das Glas durch Griffschutz vor Verschmutzung geschützt.
Auf der zum Hof liegenden Seite wird das Glasgeländer mit farbigen Gläsern gestaltet, diese sind mit Zwei-Komponenten-Silikon montiert. Als Motiv sind die im Grundriss der Kirche vorkommenden Formen und geometrischen Muster wiedergegeben. Der am Anfang der Rampe dargestellte Regenbogen symbolisiert die Verbindung von Gott und den Menschen. Nachts wird das Glas durch LED Beleuchtet.

Text von Stephan Quappe Steffen