Auslobung

Mülheim-Kärlich| Neu- und Erweiterungsbau der Integrativen Kindertagesstätte „Paukenzwerge“

nichtoffener Wettbewerb mit offenem, vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren
Ausgelobte Summe: 40.000,00 € (brutto) inkl. Material und Honorar

Die Verbandsgemeinde Weißenthurm (Auslober) bittet um Abgabe von Gestaltungsvorschlägen und Entwürfen für die künstlerische Ausgestaltung des Neu- und Erweiterungsbaus der Integrativen Kindertagesstätte „Paukenzwerge“ in Mülheim-Kärlich.

Der Wettbewerb wird als beschränkter Einladungswettbewerb mit offenem, vorgeschaltetem Bewerberverfahren ausgeschrieben. Aus den Bewerbungen des Auswahlverfahrens (Stufe 1) werden bis zu sechs TeilnehmerInnen vom Auswahlgremium der Vorjury ausgewählt und für den Wettbewerb eingeladen. Das vorgeschaltete Bewerbungsverfahren ist offen und nicht anonym.

Aufgabenbeschreibung (Auszug):

Der Auftraggeber wünscht sich die Umsetzung "Kunst am Bau" als Kunstwerk im Außenbereich. Es soll eine Abtrennung zwischen dem Ü3- und dem U3-Bereich errichtet werden, die die beiden Bereiche zwar optisch trennt, die jedoch aufgrund von punktuellen Durchlässigkeiten einen Wechsel zwischen den beiden Bereichen ermöglicht. Die Abtrennung erstreckt sich über eine Länge von insgesamt bis zu ca. 12 Metern und soll in der Höhe zwischen 0,5 und 1,5 Metern variieren. (…)

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Auslobung.

Das Ministerium der Finanzen hat die Unterlagen zum Wettbewerbsverfahren nicht auf Rechtsmäßigkeit und/oder Vollständigkeit überprüft und übernimmt daher keinesfalls eine Haftung.

Zurück zur Liste