Dietmar H. Bürger

Begegnung | 2021 | Rheinböllen

© Dietmar H. Bürger
© Dietmar H. Bürger
© Dietmar H. Bürger
© Dietmar H. Bürger
© Dietmar H. Bürger
© Dietmar H. Bürger

Kulturhaus in Rheinböllen

Schulstraße 2
55494 Rheinböllen

Außenbereich - Hof, Foyer, Fassade

B E G E G N U N G

Das Kulturhaus ist ein Gemeinschaftsgebäude in Rheinböllen, welches für öffentliche Veranstaltungen, private Feierlichkeiten wie auch den örtlichen Vereinen zu Verfügung steht.
Die gestalterische Idee umfasst mehrere Elemente und Materialien, mit der die gesamte vordere Fassade von ca. 20m Länge, der Vorplatz und das Foyer gestaltet werden.
Die Fassade wird mit Wandmalerei, die Glasfront mit Vinylschnitten gestaltet. An den Rändern noch vereinzelt und eher blass, verdichtet sich die Anzahl und die Farbigkeit der Silhouetten immer mehr, je weiter sie sich dem Eingang nähern. Auf ein stimmiges Farbkonzept wird gänzlich verzichtet, um einen Bezug zur reichhaltigen Abwechslung der Gesellschaft zu schaffen. Die Gestaltung der Fassade erzeugt einen Strom. Alles – bis auf die Silhouette ganz rechts (Selbstportrait des Künstlers) - bewegt sich auf den Eingang zu. 
Auf dem Vorplatz finden an verschiedenen Standorten fünf lebensgroße Silhouetten aus Cortenstahl ihren Platz, und im Foyer wird zur Illumination das Thema mit einer Lichtinstallation aus Acrylglas fortgesetzt.

Text von Dietmar H. Bürger