Auslobung

Frankenthal | Kita Weidstrasse

Offener einstufiger Wettbewerb
Ausgelobte Summe: 40.000 € (brutto) inkl. Material und Honorar

Ergänzung am 17.11.2020:
Im Namen der Stadt Frankenthal wurden die Antworten auf die eingegangenen Fragen der Künstler/innen und Kunsthandwerker/innen veröffentlicht.

Im Namen der Stadt Frankenthal, diese vertreten durch Bürgermeister Bernd Knöppel und betreut durch den Bereich Gebäude und Grundstücke der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Technische Abteilung, und Michaela Maria Möller (Beraterin), bittet die Stadt Frankenthal um Abgabe von Entwürfen für eine künstlerische Gestaltung des KAB Projektes „KiTa Weidstrasse“, Weidstrasse Nr.52, 67227 Frankenthal.
Hierbei steht für die Realisierung der Gestaltung der Außenwand neben dem Eingangsbereich eine Summe von 40.000€ brutto zur Verfügung.


Abgabe der Entwürfe bis zum 19.01.2021 (siehe Punkt 1.9)

Der Wettbewerb wird als offen einphasiges Bewerberverfahren in Rheinland-Pfalz ausgeschrieben.
Alle professionell freischaffenden Künstler/innen, Kunsthandwerker/innen, sowie Künstlergemeinschaften, die als besondere Zulassungsvoraussetzung einen besonderen Bezug zu Rheinland-Pfalz aufweisen (z.B. Wohnsitz, Arbeitsmittelpunkt, Geburtsort).
Die Professionalität ist durch die Mitgliedschaft in der Künstlersozialkasse, Ausstellungstätigkeiten, Mitgliedschaft in einem Künstlerverband, z.B dem BBK RLP oder BK-RLP, dem Nachweis einer abgeschlossenen künstlerischen Ausbildung o.ä. nachzuweisen.

Anlass und Ziel des Kunst-und-Bau- Wettbewerbs (Auszug)
Die Kita Weidstrasse, der Stadt Frankenthal ist ein neu errichtetes einteiliges Gebäude mit einem großen Außen-Spielbereich.  Durch die Vorlagerung des Gebäudes und die Betretung des selbigen sowie der Position des Außenbereichs bietet das Gebäude gleichzeitig einen Schutz der Kinder zur Straße hin.Die Kita bietet 105 Plätze für Kinder im Alter von 1-5 Jahren und lässt auch im Außenbereich viele Möglichkeiten der Entfaltung zu.
Der für die künstlerische Gestaltung vorgesehene Gebäudeteil befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes, rechts vom Eingangsbereich. Die zur Verfügung stehende Wandfläche hat eine Größe von ca. 26,5 qm mit einer Höhe von ca. 7,5m und Breite von 3,5m.
Mit der zu gestaltenden Fassadenwand, rechts des Eingangsbereiches, soll ein Signet geschaffen werden, um damit zur Identitätsstiftung und Aufwertung des Standorts beizutragen.
Thematisch, sowie auch in der künstlerischen Formensprache (auch dreidimensional), werden den Künstler/innen, Kunsthandwerker/innen weitgehende Freiheiten eingeräumt.
Es wird erwartet, dass die künstlerische Arbeit eigens für diesen Ort und die beschriebene Aufgabe entwickelt wird.

Alle Informationen sowie die erforderlichen Bewerbungsunterlagen finden Sie in der Auslobung, siehe unter Downloads.

Das Ministerium der Finanzen hat die Unterlagen zum Wettbewerbsverfahren nicht auf Rechtsmäßigkeit und/oder Vollständigkeit überprüft und übernimmt daher keinesfalls eine Haftung.

 

Zurück zur Liste