Auslobung

Worms - Pfiffligheim | Neubau Kindertagesstätte

nichtoffener Wettbewerb mit offenem, vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren
Ausgelobte Summe: 45.000 € (brutto) inkl. Material und Honorar

Im Namen der Stadt Worms lobt die Stadtverwaltung Worms vertreten durch den Oberbürgermeister Herrn Adolf Kessel und betreut durch die Stadtverwaltung Worms, Bereich 6 - Planen und Bauen, Abteilung 6.5 Hochbau einen Wettbewerb unter Künstlern aus, um Gestaltungsvorschläge für den Neubau einer Kindertagesstätte mit 4 Gruppen in Worms-Pfiffligheim zu erhalten.

Der Wettbewerb wird als Realisierungswettbewerb mit offenem vorgeschaltetem Bewerberverfahren ausgeschrieben. Das Verfahren ist in der zweiten eingeladenen Phase anonym.
Über das Bewerberverfahren werden in der ersten Phase von einem unabhängigen Gremium 3 bis 5 Teilnehmer ausgewählt und dann für die zweite Phase, zur Teilnahme am Realisierungswettbewerb, eingeladen.

Aufgabenbeschreibung (Auszug):
Als Standort für Kunst-am-Bau (z.B. Skulptur, Objekte oder dergleichen) sind die gekennzeichneten Brüstungsbereiche „Südansicht - Alzeyer Strasse und Westansicht - Am Kochenberg“ vorgesehen.
Die gekennzeichneten Bereiche sollen eine künstlerische Ausgestaltung erfahren, die inhaltlich eine Beziehung zum Gebäudezweck aufnehmen. Diese sollte indentitätsfördernd und in spielerischer Form erfolgen; mutig / farbig / bunt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Auslobung.

Das Ministerium der Finanzen hat die Unterlagen zum Wettbewerbsverfahren nicht auf Rechtsmäßigkeit und/oder Vollständigkeit überprüft und übernimmt daher keinesfalls eine Haftung.

 

Zurück zur Liste