Gabi Bruckmann

NETZWERK | 2017 | Zell

© Foto Steffen Borowski
© Gabi Bruckmann

Integrierte Gesamtschule Zell

Am Schulzentrum
55856 Zell

Foyer

Ich habe mit dem Objekt NETZWERK einen neuen Treffpunkt innerhalb der stark frequentierten Eingangshalle geschaffen, der als Kommunikationspunkt gedacht ist, gleichzeitig aber auch (wie vom Auslober gefordert) akustisch wirksam ist.
Das Kunstobjekt definiert sich über 3 Ebenen, die in optischem Bezug zu einander stehen. 

  1. Eine kreisrunde Fläche, bestehend aus einem Gummibelag auf dem Boden ist Basis des Gesamtobjektes. Rund als ruhiger Pol, Zentrum der Pausenhalle.
  2. Sitzbänke, zwei sich im schrägen Winkel gegenüberliegende Sitzbänke, die zum Verweilen einladen.
  3. Runder Baldachin als oberer Abschluss und eigentliches Kunstwerk. Dieser beschreibt ein Netzwerk aus farbigen Akustik-Bändern, die miteinander verwoben ein starkes Gefüge entstehen lässt. Im übertragenen Sinn entsteht hier ein für die sich darunter aufhaltenden Schülern ein(soziales) Netzwerk, bei dem Kontakte innerhalb und außerhalb geknüpft werden und ein stabiles Netz entsteht. Hier gibt es auch Zwischenräume, Raum für Ruhe, Raum zum andocken . . . 

In der Summe korrespondieren alle drei Ebene unter-/miteinander und stellen ein kommunikatives Gesamt-Ensemble innerhalb der Pausenhalle dar.

Text von Gabi Bruckmann