Jaqueline Felix

Gesichter einer Ortsgemeinde | 2015 | Appenheim

Kunst-am-Bau Dorfgemeinschaftshaus Appenheim, 2015, Kunstwerk Gesichter einer Stadt© Jaqueline Felix
Kunst-am-Bau Dorfgemeinschaftshaus Appenheim, 2015, Kunstwerk Gesichter einer Stadt© Jaqueline Felix
Kunst-am-Bau Dorfgemeinschaftshaus Appenheim, 2015, Kunstwerk Gesichter einer Stadt© Jaqueline Felix
Kunst-am-Bau Dorfgemeinschaftshaus Appenheim, 2015, Kunstwerk Gesichter einer Stadt© Jaqueline Felix
Kunst-am-Bau Dorfgemeinschaftshaus Appenheim, 2015, Kunstwerk Gesichter einer Stadt© Jaqueline Felix
Kunst-am-Bau Dorfgemeinschaftshaus Appenheim, 2015, Kunstwerk Gesichter einer Stadt
Kunst-am-Bau Dorfgemeinschaftshaus Appenheim, 2015, Kunstwerk Gesichter einer Stadt
Kunst-am-Bau Dorfgemeinschaftshaus Appenheim, 2015, Kunstwerk Gesichter einer Stadt
Kunst-am-Bau Dorfgemeinschaftshaus Appenheim, 2015, Kunstwerk Gesichter einer Stadt
Kunst-am-Bau Dorfgemeinschaftshaus Appenheim, 2015, Kunstwerk Gesichter einer Stadt

Dorfgemeinschaftshaus Appenheim

Niedergasse 6
55437 Appenheim

Innenraum, Gemeindesaal

Portraitwände im Dorfgemeinschaftshaus Appenheim

Im Herbst 2014 habe ich eine mehrtägige Fotoserie in Appenheim gemacht, einem Ort, von dem ich bis dahin noch nicht einmal gehört hatte und Leuten, die ich nicht kannte.
In meiner Arbeitsweise habe ich mich ganz vom Zufall leiten lassen. Ich bin durch die Gegend gestreift und habe geguckt, was mich inspiriert, wer mir begegnet und was meine Aufmerksamkeit erregt. Mein Augenmerk liegt auf Menschen. Das größte Geschenk für mich ist, wenn ich mit Leuten ins Gespräch kommen kann, sie mir etwas von sich erzählen und ich sie portraitieren darf. Der Betrachter liest dann ihre Geschichte vielleicht in den Gesichtern. Und so ist diese Bilderschau eines Ortes mit seinen Bewohnern entstanden. Meine Arbeit ist wie ein Blitzlicht, dass eine Szenerie kurz beleuchtet und in der alle dargestellten Personen auf das große Ganze verweisen.

Gedruckt wurden die Arbeiten auf Schallschutzplatten, die zur besseren Akustik für den Saal angebracht wurden. Diese fotografische Arbeit ist eine Kombination von Raumgestaltung und Dokumentation. Der Dokumentation wird hierbei die größere Aufmerksamkeit geschenkt. Die Fotografien dienen nicht allein der Dekoration, sondern stellen den Bezug zu den Menschen, die etwas mit dem Ort zu tun haben, her.

Text von Jaqueline Felix