Hier finden Sie detaillierte Informationen zu aktuellen Kunst und Bau Auslobungen und Entscheidungen aus ganz Rheinland-Pfalz.

aktuelle Kunst und Bau Wettbewerbe

Die Ausschreibung für den offenen Kunst und Bau Wettbewerb| Neubau Transfusionszentrale Unimedizin Mainz wurde veröffentlicht. Die Entwürfe sind bis zum 26.07.2019 einzureichen. weiterlesen

Die Bekanntmachung für den Kunst und Bau Wettbewerb| Kaiserslautern| Technische Universität Kaiserslautern wurde veröffentlicht, Bewerbungsfrist endet am 07.05.2019. mehr erfahren

 

 

Abgeschlossene

Durchgeführte  Kunst und Bau Wettbewerbe finden Sie im Archiv.

auf dem Laufenden

Sie möchten immer auf dem Laufenden über aktuelle Wettbewerbe bleiben? Nutzen Sie unseren Newsletter.

Auslobung

Kunst und Bau Wettbewerb| Kaiserslautern| Technische Universität Kaiserslautern

Beschränkter Wettbewerb mit offenem, vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren
Ausgelobte Summe: ca. 220.000,- € inkl. MwSt. (jedes der beiden Kunstwerke)

Vorgeschaltetes offenes Bewerberverfahren für den beschränkten Kunst am Bau Wettbewerb für die künstlerische Ausgestaltung der Neubauten Forschungsneubauten ‚LASE‘ und ‚LPME auf dem Gelände der Technische Universität Kaiserslautern

 

 

Das Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Liegenschaft- und Baubetreuung, Niederlassung Kaiserslautern, lobt einen beschränkten Kunst am Bau-Wettbewerb mit vorgeschaltetem offenen Bewerberverfahren für die beiden Forschungsneubauten des Laboratory for Advanced Spin Engineering (LASE) sowie des Laboratory for Ultra-Precision and Micro Engineering (LPME) an der TU Kaiserslautern aus.

Für das vorgeschaltete offene europaweite Bewerbungsverfahren können Künstler unter Angabe ihrer bisherigen Werke oder Projektstudien ihre Bewerbung bis zum 07.05.2019 zur Teilnahme einreichen. Es werden explizit Künstler aufgefordert, die sich bereits im Vorfeld als Zweierteam zusammenfinden und bewerben, wobei sich jeder der Künstler eigenständig der Bearbeitung einer der Teilaufgaben widmet.
Ziel soll es sein, dass zwei eigenständige Kunstwerke mit jeweils wahrnehmbar eigener Identität entstehen, die aber zugleich miteinander in Korrespondenz treten und sich gegenseitig ergänzen und bereichern.
Von einer unabhängigen Auswahlkommission wird in dem vorgeschalteten Bewerberverfahren aufgrund von Vita, künstlerischer Position und eingereichten Referenzobjekten eine beschränkte Anzahl von etwa 12 Bearbeiterpaarungen (entsprechend 24 Einzelkünstlern bzw. Künstlergruppen) zur Teilnahme am beschränkten Wettbewerb ausgewählt.

Aufgabenbeschreibung (Auszug)
(…) Beide Forschungseinrichtungen setzen eigenständige Schwerpunkte, die Betonung eines fachübergreifenden Austausches ist jedoch elementarer Bestandteil der Funktionskonzepte beider Institute. Analog dazu sollen auch bei den entstehenden Kunstwerken jeweils eine eigene künstlerische Position ablesbar sein, gleichwohl soll aus der Wechselwirkung der beiden Werke miteinander ein erkennbares Ganzes entstehen. (…)

Weitere Details finden Sie in der Bekanntmachung. 


Auslober

LBB Niederlassung Kaiserslautern
Rauschenweg 32
67663 Kaiserslautern

Koordination Kontakt

Bettina Bachem
0631/5357-160
BachemBettina.Kaiserslautern(at)LBBnet.de

Termine
01.04.19 Erscheinungstag
07.05.19 Ende Bewerbungsfrist
08.08.19 Einreichungsfrist Wettbewerbsleistung

Downloads

Bekanntmachung_KAB TU KL
Bewerbungsbogen_KAB TU KL
Anlage 1
Anlage 2
Anlage 3
Anlage 4
Anlage 6
Anlage 6
Anlage 7
Anlage 8
Anlage 9
Anlage 10
Anlage 11
Anlage 12
Anlage 13
Anlage 14

Zurück zur Liste
Nach oben