Ulla Windheuser-Schwarz

Indizielles Zeichen | 2011 | Rheinböllen

© Foto Ulla Windheuser-Schwarz, VG Bild-Kunst Bonn
© Foto Ulla Windheuser-Schwarz, VG Bild-Kunst Bonn

Puricelli-Schule

Schulstr. 3
55499 Rheinböllen

Zugangsbereich

Die Skulptur ist 6,00 m hoch.

Die Skulptur soll nach Vorgabe des Auslobers einen Bezug zur Familie Puricelli herstellen, die im 18. Jahrhundert bei Rheinböllen eine bedeutende Eisenhütte betrieb, die vielen Menschen in der Region Arbeit gab. Auch im sozialen Bereich hat sich die Familie Puricelli hervorgetan. In Bezug auf die Rheinböller Eisenhütte soll das Kunstwerk möglichst bzw. überwiegend aus Stahl/Eisen hergestellt werden. Gestalterische Details sollen die Dekodierung durch den Betrachter fordern Die Form grob umrissen lässt an einen Baum –Stamm und Krone- erinnern- das Symbol für Leben. Die beiden im oberen Teil leiterartig verbundenen Vertikalen stehen für aufstrebendes Miteinander. Das obere ellipsenartig ausgebildete Element umschließt eine zentrierte Kreisform – Kreisformen gelten allgemein als Ausdruck zusammenschließender Kraft, kann aber auch Geborgenheit und Schutz bedeuten.

Das Material Eisen steht in seiner symbolischen Bedeutung, wie mit zahlreichen historischen Beispielen belegt, für Durchsetzungskraft, Energie und Aktivität – sinnhaftes Zeichen für einen Ort, der Tradition mit zweckmäßigem Fortschritt verbindet und der sich in stetiger Aufwärtsentwicklung befindet.

Künstler/in

Ulla Windheuser-Schwarz
lebt und arbeitet in Waldbreitbach-Stopperich

Baumaßnahme

Sporthalle

Bauherr

VG Rheinböllen

Architektur

Friedhelm Roos
Rheinböllen

Kunst am Bau

Indizielles Zeichen
Plastik

Art des Verfahrens

zweistufiger Wettbewerb

Fotografie

Ulla Windheuser-Schwarz

Nach oben