Die Hochschule Mainz/Fachrichtung Architektur und der Deutsche Werkbund Rheinland-Pfalz laden herzlich zum Mainz Spezial/Werkbericht "Kunst am Bau" von Frau Sabine Groß, Referentin im Finanzministerium Rheinland-Pfalz, Architektur & Bauplanung, ein.

Mit der sogenannten „Kunst-am-Bau“-Regelung sollen bei jedem öffentlichen Neubauprojekt Bildende Künstler und Künstlerinnen beteiligt werden. Es gibt sie beim Bund und fast allen Ländern seit mehr als 65 Jahren. Sie wurde von Kunstsachverständigen lange als „staatlich geforderte Pflichtaufgabe“ abgetan, allenfalls als Fördermaßnahme geduldet, viele Kunstschaffende verweigerten sich der „Auftragskunst“. Das hat sich in den letzten Jahrzehnten geändert. Vor allem im Rahmen der großen Neubauten der Hauptstadt Berlin sind spannende und lebhaft diskutierte Kunstwerke entstanden. Der Vortrag geht der Frage nach, was „Kunst am Bau“ heute sein kann.

Der Vortrag findet statt am Dienstag, 25.06.2019, 18.00 Uhr im LUX, dem neuen "Schaufenster" der Hochschule Mainz in der Ludwigsstraße 2.